VOETZ . NET

Lorem Ipsum trallala

Autor: Andreas Voetz (Seite 1 von 14)

Die Seite ist ab sofort offline

Die Seite ist ab sofort offline

Spectral – Kritik zum Netflix Geister SciFi

Mit dem Science Fiction Film Spectral hat Netflix die Exklusivrechte für einen Film bekommen, der eigentlich im Kino laufen sollte. Aufgrund schlechter Einspielergebnisse anderer Filme, entschieden sich Universal und Legendary Pictures jedoch dazu, die Rechte anders zu verwerten. So kommt es, dass Netflix einen recht aufwändigen Action-Kracher im Portfolio hat, den man einem Streamingdienst – trotz sehr guter Eigenproduktionen – nicht zutrauen würde. Weiterlesen

Voetz.NET ist ab sofort werbefrei

Lange hatte ich auf meiner Seite Google Adsense eingebaut. Die Hoffnung war, dass die laufenden Kosten von knappen 8 Euro pro Monat auf diese Weise wieder reinkommen. Das hat sich leider nicht gerechnet.  Weiterlesen

Vernee Apollo 2 – Erstes Smartphone mit Helio X30

Vernee ist einer von vielen chinesischen Herstellern, die mit aller Macht auf den Markt drängen. Sie haben erst mit außerordentlichen Billig-Smartphones begonnen, besinnen sich aber wie zum Beispiel Umi darauf, dass der Nutzer nicht nur 3. Wahl Technik im täglichen Begleiter verbaut haben möchte. Weiterlesen

 


Nachdem wir um Kino eine Neuauflage alter Filme nach der anderen erlebt haben (Batman, Spiderman, etc.), kommen wir wieder zu einer Fortsetzung. Die X Akten werden wieder geöffnet. Der Sender Fox schickt Mulder und Scully im Januar 2016 in 6 Folgen erneut auf die Suche nach der Wahrheit. Weiterlesen

Nach langer Zeit habe ich mit Tomorrowland: A world beyond endlich mal wieder einen Film gesehen, der mich nicht nur optisch begeistern konnte. Sicher lebt dieser Film von seinen visuellen Effekten, doch geht die Story tiefer, als sich manch ein Kritiker bisher eingestehen konnte. Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2020 VOETZ . NET

Theme von Anders NorénHoch ↑