© AndroidPIT.de

Es ist schon ein Auf und Ab mit dem Nexus. Auf Google+ haben sich einige meiner Kreislinge in die virtuelle Warteschlange des Play Stores gestellt, um pünktlich zu Mitternacht ihre Bestellung für das Nexus 4 oder Nexus 10 loszuwerden. Dann kam die Hiobsbotschaft in Person von Googles Pressesprecher Stefan Keuchel. Dieser ließ gegen 16:00 Uhr verlauten, dass der Verkauf der heiß erwarteten Geräte erst am morgigen Dienstag, am späten Nachmittag losgehen soll. Der „Aufschrei“ war dementsprechend groß in der Community, erspart dem einen oder anderen jedoch eine Nachtschicht vor dem Rechner.

Knapp zwei Stunden später konnte Stefan diese Botschaft ein wenig relativieren: Nun soll es in Deutschland gegen 9:00 Uhr losgehen, was dem geplanten Verkaufsstart um Mitternacht wohl oder übel entgegen kommt. Immerhin sitzt Google in der Pazifischen Zeitzone, die 9 Stunden hinter uns zurück liegt…

ich persönlich gehöre zum Glück nicht zu den Personen, die jedes neue Gadget unbedingt im Moment des Erscheinens in der Hand halten müssen. Ich habe mir vielmehr angewöhnt, erst einmal andere testen zu lassen und den Herstellern die Gelegenheit zu geben, Kinderkrankheiten auszumerzen. Mit dieser Tour bin ich bisher recht gut gefahren. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht unbedingt eines dieser Statussymbole in Händen halten muss. Sicher, ich liebe Technik und ich liebe es, damit aktuell zu sein. Jedoch wäre es mir persönlich zu unangenehm, mich mit den anderen in die Warteschlange zu stellen, wie es beispielsweise bei Erscheinen neuer Apple Produkte der Fall ist.

Wie soll das erst werden, falls Google wirklich eigene Stores aufmacht.