HeldenDieser RTL Katastrophenfilm könnte auch den Untertitel „Wenn die Schauspieler Geld brauchen“ tragen. Ich habe mir ja schon einige Eigenproduktionen der Privatsender angesehen, aber dieser hier schlägt diese um Längen… im negativen Sinne.

Am Tag der deutschen Einheit lässt RTL die Welt – oder vielmehr Deutschland untergehen. Und wer ist Schuld? Die Schweizer. Die haben nämlich mit ihrem Large Hadron Collider ein schwarzes Loch erschaffen, dass die Gravitation der Erde erhöht und so Satelliten auf Spreewälder Gurkenfarmen und sogar den Reichstag stürzen lässt.

Im Grunde hätte dies ja eine tolle Story werden können, aber RTL, oder der Drehbuchschreiber aus der Förderklasse der Schauspielschule, hat wieder einmal alles ad absurdum geführt. Da stürzen Flugzeuge vom Himmel, eine Wissenschaftlerin wird unter Bewachung einer SEK Einheit zu einem Hubschrauber gebracht (schwer bewaffnet) und trotzdem kann ein Bauarbeiter (Hannes Jaennicke) ohne Probleme mit in den Hubschrauber einsteigen. Statt Erklärungen, warum er unbedingt nach Genf muss (seine Tochter ist im Collider verschüttet) wird er mitgenommen. Woher er weiß, das der Heli nach Genf fliegt? Keine Ahnung. Muss ich verpasst haben.

Im weiteren Verlauf stürzt der Helikopter in ein Waldstück, brennt völlig aus und nur der Bauarbeiter und die Wissenschaftlerin überleben unverletzt. Die Piloten sind leider Tod… Chacka.

Währenddessen finden weitere Handlungsstränge statt. Ein Jugendlicher Straftäter und Computer Hacker aus dem Schwarzwald hat als einziger die Abschaltsequenz auf seinem Laptop… dummerweise will er gerade Sex im Tropical Island haben und weigert sich mit zu kommen. Vielleicht ja auch, weil er es geschafft hat, innerhalb von ein paar Minuten aus dem Schwarzwald nach Brandenburg zu kommen und nun wieder zurück geschleppt werden soll…

Im großen und Ganzen lohnt es sich, den Trailer anzuschauen… denn damit hat man alles gesehen und erspart sich die schauspielerischen „Glanzleistungen“ und das miserable Drehbuch. Hätte ich für diesen Film Gebühren GEZahlt, würde ich mich jetzt ärgern…. aber so. Shit happens.